Österreichischer Signalfernsprecher in Stahlblechausführung, Epoche III-VI, H0 1:87

 

    
30100  Signalfernsprecher mit Sockel und Plexiglaskuppel, € 13,00


30110  Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Geländer, rechte Ausführung, € 15,00

    
30115  Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Geländer, linke Ausführung, € 15,00

              
30120 
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Mauer, linke Ausführung, € 14,00

          
30125  Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Mauer, rechte Ausführung, € 14,00        

             
30200  Signalfernsprecher mit Sockel und Blechdach, € 13,00

 

30100
Signalfernsprecher mit Sockel und Plexiglaskuppel 13,00
30110
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Geländer, rechte Ausführung
15,00
30115
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Geländer, linke
Ausführung
15,00
30120
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Mauer, linke
Ausführung
14,00
30125
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Mauer, rechte
Ausführung
14,00
30130  
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Stützmauer für
Einschnitt, rechte Ausführung
14,00
30135
Signalfernsprecher mit Sockel, Plexiglaskuppel und Stützmauer für
Einschnitt, linke Ausführung
14,00
30200
Signalfernsprecher mit Sockel und Blechdach
13,00
30210  
Signalfernsprecher mit Sockel, Blechdach und Geländer, rechte Ausführung
15,00
30215
Signalfernsprecher mit Sockel, Blechdach und Geländer, linke Ausführung
15,00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Vorbild:

Entlang den Strecken der ÖBB stehen in unmittelbarer Nähe vor den Hauptsignalen Signalfernsprecher. Das Gehäuse der
Signalfernsprecher nach Zeichnung Nr. FM 135/R 504 b
der ÖBB besteht beim Vorbild aus verzinktem Stahlblech. Diese
Fernsprechhäuschen stehen in der Regel auf einem Fundament aus Schalbetonsteinen oder auf gegossenen Betonsockeln.
Der Türbereich ist (wenn notwendig) oftmals durch ein Geländer aus Eisenprofilen oder Eisenrohren
 gesichert. Bei der
Dacheindeckung kommen je nach Bauform zwei Versionen zum Einsatz, die ältere Bauform der Signalfernsprecher wurde
noch mit einem Blechdach versehen während die moderne Bauform in Form einer Plexiglaskuppel eingedeckt ist. Die gerade
mal quadratmetergroßen Signalfernsprecher sind am Schild „Signalfernsprecher“ an der Tür und am großen „F“ an der dem
S
ignal zugewandten Seite leicht zu erkennen. An der dem Gleis zugewandten Seitenwand ist die Klingel angebracht.

Die Signalfernsprecher sind leicht mit den Streckenfernsprechern zu verwechseln die auf freier Strecke stehen. Diese sind an
der fehlenden Klingel und an dem an beiden Seiten angebrachten großen F zu erkennen. Die Streckenfernsprecher werden
von uns ebenfalls im Modell nachgebildet.


Die Modelle:

Das Fernsprechhäuschen, die Dacheindeckung und auch der Sockel sind aus Kunststoffguß, die vorhandenen Geländer sind
aus Metall. Das Modell wird als Fertigmodell komplett mit Sockel und (wo vorhanden) mit Geländer oder Mauer ausgeliefert.
Dieses Modell kann für Anlagenthemen der späten Epoche 3 bis heute verwendet werden da das Vorbild für unseren Signal-
fernsprecher in ganz Österreich entlang den Strecken der ÖBB in Verwendung steht.

 

                                                      Legende Verfügbarkeit (Signalsymbole)

   

                                                                            


Bitte beachten Sie daß unsere Modelle kein Kinderspielzeug sind und konstruktionsbedingt scharfe und spitze Kanten aufweisen
können. Bitte geben Sie unsere Produkte Kleinkindern nicht zum Spielen und sorgen Sie dafür, dass die Modelle für diese uner-
reichbar sind.
All unsere zum Verkauf angebotenen Produkte sind kein Spielzeug und nicht für Personen unter 14 Jahren geeignet.

                                                                                                Startseite

 


last Update: 14. Jänner 2017                                                                            Postadresse:                                                                 Email: info@kj-modell.at
                                                                                           kj-modell / Klaus Jindra                                                     

                                                                                           Zipsgasse 39                                                       
          Tel: +43 / (0)680 / 3020 693
                                                                                           2344 Maria Enzersdorf                                                   
                                                                                           Austria